arrow_back
Foto: Feuerwehr Bad Wünnenberg
Bad Wünnenberg

Fahrer nach Unfall schwer verletzt in seinem Transporter eingeklemmt

Donnerstag, 21. Oktober 2021 von NR Redaktion

Die Feuerwehr Bad Wünnenberg rückte am Mittwochabend gegen 22.28 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A44 in Höhe des Stadtteils Helmern aus. Zwischen der Anschlussstelle Lichtenau und dem Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren in Fahrtrichtung Dortmund waren zwei Lkws und ein Transporter zusammengestoßen. Der Fahrer des Transporters wurde schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden. Drei weitere Personen wurden verletzt.

Aufgrund der Lagemeldung entsandte die Leitstelle zusätzlich die Löschgruppe Helmern und Sonderfahrzeuge der Löschzüge Bad Wünnenberg (ELW) und Fürstenberg (HLF). Auch Einsatzkräfte aus Marsberg rückten aus.

Anzeige

Ursache des Unfall war wohl ein langsam fahrender Schwertransport, der Richtung Ruhrgebiet unterwegs war. Ein osteuropäischer Sattelzugfahrer erkannte das zu spät und schob einen vor ihm fahrenden Transporter auf den Seitenstreifen. Ein dahinter fahrender Lkw prallte daraufhin in das Heck des Sattelzuges. Der Sachschaden wird laut Polizei auf 50.000 Euro geschätzt.

Mit hydraulischem Rettungsgerät und unter Zuhilfenahme der Seilwinde wurde der an den Beinen eingeklemmte Transporterfahrer durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Alle Verletzten wurden notärztlich versorgt und in Krankenhäuser transportiert.

Anzeige

Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst, sicherte die Einsatzstelle, klemmte die Fahrzeugbatterie ab und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Im Anschluss wurde die Unfallaufnahme durch die Polizei unterstützt. Gegen 2 Uhr waren die Einsatzmaßnahmen beendet. Der Rückstau reichte bis zur Anschlussstelle Lichtenau zurück und wurde von der Polizei abgeleitet. Ab 2.15 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

Vor Ort waren etwa 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr unter der Leitung von Marcus Siekaup, drei Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge sowie die Autobahnpolizei mit mehreren Streifenwagen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail