arrow_back
Foto: Shutterstock (Symbolfoto)
NR-Land

Erste Stadt hat offiziell zurückgehender Infiziertenzahl: Das steckt dahinter

Montag, 30. März 2020 von Franz Purucker

Die Zahl der positiv getesteten Corona-Fälle im NR-Land ist erneut um mindestens drei Fälle gestiegen, weil in Delbrück und Büren neue Fälle dazugekommen sind. Gleichzeitig ist die Zahl in einer Stadt nach offiziellen Angaben leicht gesunken, doch das andere Gründe.

In Salzkotten ist die Zahl der Corona-Infizierten offiziell um zwei auf elf gesunken. Am Samstag hatte der Kreis noch 13 Personen als positiv getestet vermeldet. Gibt es in Salzkotten zwei geheilte Personen?

Anzeige

„Nein“, wie Pressesprecherin Maike Delang auf NR-Anfrage mitteilt: „Im Zuge der Kontaktermittlung mussten zwei Zuordnungen von Samstag korrigiert werden.“ Insgesamt veröffentlicht der Kreis fortlaufende Zahlen. Es werden also auch geheilte Personen mitgezählt.

Grafik: Franz Purucker

Im Kreis Paderborn sind insgesamt 218 Menschen positiv auf eine Corona-Virus-Infektion (COVID-19) getestet worden. Dies sind 27 mehr als vor 24 Stunden und damit eine der größten Steigerungen der letzten Tage.

Anzeige

Die Gesamtzahl schlüsselt sich wie folgt auf: Altenbeken: 2, Bad Lippspringe: 2, Borchen: 4, Büren: 6, Delbrück: 24, Bad Wünnenberg: 23, Hövelhof: 15, Lichtenau: 5, Paderborn 126 und Salzkotten:11

17 Personen werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, drei davon intensivmedizinisch. Die Zahl der aus der Quarantäne entlassenen Personen steht unverändert bei 20. Am Samstag ist ein Mensch an den Folgen der Infektion gestorben (mehr dazu in unserem Beitrag hier).

Die Fallzahl bestätigter Corona-Fälle im Soester Kreisgebiet liegt am Montag bei 197 und ist damit innerhalb eines Tages um 16 Fälle angestiegen. Damit verteilen sich die bisher gemeldeten bestätigten Fälle wie folgt auf die Kommunen im Kreis Soest: Anröchte 4, Bad Sassendorf 10,Ense 3, Erwitte 3, Geseke 22, Lippetal 7, Lippstadt 44, Möhnesee 10, Rüthen 10, Soest 22, Warstein 46, Welver 6, Werl 8, Wickede (Ruhr) 2. 

Die Fallzahl bestätigter Corona-Fälle im Soester Kreisgebiet liegt am Montag bei 197 und ist damit innerhalb eines Tages um 16 Fälle angestiegen. In den meisten Fällen ist der Krankheitsverlauf leicht, 16 Patienten befinden sich allerdings in stationärer Behandlung. 55 Personen konnten mittlerweile als gesund aus der Quarantäne entlassen werden.

Anzeige

Hinweis: In einer vorherigen Variante dieses Artikels hatten wir berichtet, dass die Zahl der offiziell in Salzkotten positiv aus das Virus getesteten Personen gesunken sei. Diese Information war falsch und wurde korrigiert.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail