arrow_back
Foto: A.V.E. Paderborn
Kreis Paderborn

Entsorgungszentrum „Alte Schanze“ öffnet – aber nur für Grünabfälle

Freitag, 3. April 2020 von NR Redaktion

Wegen der beginnenden Gartensaison werden ab Montag, 6. April,  Grünabfälle von Privathaushalten und Kleingewerbebetrieben im Entsorgungszentrum „Alte Schanze“ in Paderborn-Elsen wieder angenommen.

Andere häusliche Abfälle bleiben aber von der Annahme weiterhin ausgeschlossen.  Demnach werden nur Grünabfälle wie Baum-, Strauch- und Rasenschnitt aus Privathaushalten und Kleingewerbe im Entsorgungszentrum angenommen.

Anzeige

Wegen der Corona-Pandemie bleiben weiterhin alle anderen häuslichen Abfälle wie Sperrmüll, Altpapier, Altholz oder Elektroaltgeräte bis auf Weiteres von der Annahme ausgeschlossen. Der A.V.E. kündigt auf seinem Betriebsgelände strenge Kontrollen bei der Entgegennahme an. Die Zahlung bei größeren Grünabfallanlieferungsmengen (PKW mit Anhänger bis 2,60 Meter Ladefläche) sollte vornehmlich bargeldlos mit EC-Karte oder bei genauer Bereithaltung von 7,00 EURO erfolgen.

Bis 0,5 Kubikmeter (PKW-Kofferraumladung) bleibt die Grünschnittannahme kostenfrei. Aufgrund der strengen Corona-Maßnahmen bittet der A.V.E. die Grünabfallanlieferer um gegenseitige Rücksichtnahme und ausreichenden Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern zwischen den Kunden untereinander und dem A.V.E.-Betriebspersonal.

Anzeige

Längere Wartezeiten müssen in Kauf genommen werden. Den Anweisungen des Betriebspersonals ist unbedingt Folge zu leisten. Nur unter diesen strengen Bedingungen ist laut A.V.E.-Betriebsleitung die Öffnung für die Grünabfallanlieferungen längerfristig gewährleistet. Der Verkauf von „PaderKompost“ ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Die Grünabfallannahme im Entsorgungszentrum erfolgt werktags zu den gewohnten Öffnungszeiten von 8 bis 17 Uhr und samstags von 08 bis 13 Uhr.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail