arrow_back
Foto: Büttner
Proben-Endspurt für das Theaterstück der Mauritianer: Die Regisseure Stephan Rumphost und Christoph Rabeneck (er spielt auch den Moritz von Büren) sowie die stellv. Schulleiterin Claudia Wilmes freuen sich auf die Premiere am 12. August.
Büren

Endspurt für das große Historien-Theater

Dienstag, 9. August 2022 von Johannes Büttner

Die Vorbereitungen für das Theaterstück „Moritz von Büren – Rebell wider Willen“ gehen in die Endphase. 29 Schüler des Bürener Mauritius-Gymnasiums lassen am Freitag, 12. August und Samstag 13. August, in der Bürener Stadthalle die Geschichte des Stifters Moritz von Büren wieder aufleben. Mit zum Ensemble gehören auch einige aktive und ehemalige Lehrer und Privatpersonen. 

Rund 30 Tage ihrer Freizeit haben die jungen Leute in die Proben mit den Theaterpädagogen Christoph Rabeneck und Stephan Rumphorst investiert, um den Gründer ihrer Schule lebendig werden zu lassen.  „Das ist lebendiger Geschichtsunterricht!“, ist die stellv. Schulleiterin Claudia Wilmes überzeugt. 

Anzeige

Christoph Rabeneck und Stephan Rumphorst sind selbst Absolventen des Mauritius-Gymnasiums. Nach dem Abitur schlugen beide den Weg in die professionelle Theaterarbeit ein und wurden Schauspieler. Christoph Rabeneck studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, Stephan Rumphorst an der American Academy of Dramatic Arts in Los Angeles. Die Idee, den Schülern die Möglichkeit zu geben, sich mal abseits des normalen Unterrichts mit Theaterspielen und Geschichte zu beschäftigen und gleichzeitig dem Schul-Jubiläum einen Höhepunkt aufzusetzen, entwickelten die beiden gemeinsam mit dem Verein der Ehemaligen Mauritianer und der Schulleitung.

• Karten gibt es im Touristikbüro Büren und nach den Ferien im Schulbüro des Mauritius-Gymnasiums 

Anzeige

• Aufführungen im Theatersaal der Stadthalle Büren am Freitag, 12. August um 19.30 Uhr sowie Samstag, 13. August um 15 Uhr und um 19.30 Uhr 

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail