arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Büren

Einbrüche in Büren und Delbrück: Polizei sucht Hinweise auf verdächtige Beobachtungen

Montag, 14. Dezember 2020 von NR Redaktion

Gleich mehrere Einbrüche in Delbrück und Büren vom Wochenende beziehungsweise aus der Vorwoche beschäftigen die Paderborner Polizei. In zwei Fällen suchten die Täter Wohnungen auf und einmal einen Supermarkt auf.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, kam es bereits in der Nacht von Donnerstag, 10. Dezember, auf Freitag, 11. Dezember, zwischen ca. 19 Uhr und 6 Uhr zu einem Einbruch in einen Lebensmittelmarkt im Bürener Industriegebiet West.

Anzeige

Die Täter brachen ein Teil aus der Außenfassade heraus und gelangten durch die entstandene Öffnung in den Markt. Hier erbeuteten sie Bargeld. 

Am Freitagnachmittag hebelten bislang noch unbekannte Täter im Zeitraum zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr die Terrassentür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Delbrück auf und durchwühlten sämtliche Räumlichkeiten. Die Täter flüchteten mit Schmuck und CDs.

Anzeige

Zu einem weiteren Einbruch kam es am Samstag, 12. Dezember, im Delbrücker Ortsteil Hagen in der Zeit von 16:15 Uhr bis 17:30 Uhr. In kurzer Abwesenheit der Bewohner hebelten unbekannte Täter das Küchenfenster eines Einfamilienhauses am Ulmenweg auf und entwendeten Schmuck und Bargeld aus der Wohnung.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen haben, sich unter der Telefonnummer 05251-3060 zu melden.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail