arrow_back
Foto: DRK Blutspendedienst
Leider läuft das Blutspenden aktuell nicht wie auf dem Bild zu sehen ab, sondern nur mit FFP2-Maske.
Salzkotten

DRK lädt am Ostermontag zum Aderlass

Samstag, 20. März 2021 von NR Redaktion

Der Termin hat Tradition – und findet trotz Corona statt: Am Ostermontag, 5. April, organisiert das Rote Kreuz mit Unterstützung der Stadt Salzkotten den traditionellen Blutspende-Sondertermin in Salzkotten. Aber Achtung: Wegen der Bauarbeiten im Rathaus findet die Aktion diesmal im Bürgerhaus im Ortsteil Upsprunge statt.

Um lange Warteschlangen zu vermeiden, sollten Spender sich vorab online einen Termin reservieren. Begleitpersonen dürfen nicht mitkommen!
Menschen mit grippalen Infekten oder Erkältungssymptomen sollen sich erst gar nicht auf den Weg zu einer Blutspendeaktion machen. Sie werden nicht zur Blutspende zugelassen.

Anzeige

Begleitpersonen und Kinder von Blutspendern dürfen aus Infektionsschutzgründen das Blutspendelokal derzeit nicht betreten.
Blutspender werden gebeten, einen eigenen Kugelschreiber und eine FFP2-Maske mitzubringen. Sie werden nicht auf Corona getestet – für die Übertragbarkeit des Coronavirus durch Blut und Blutprodukte gibt es keine Hinweise.

Die Verantwortlichen hoffen auf viele Anmeldungen zum Blutspende-Sondertermin an Ostermontag. Im Bild: Bürgermeister Ulrich Berger, die Blutspendebeauftragte Petra Schmidt-Bruccucci, der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Dieter Jagilla und DRK-Öffentlichkeitsreferent Frank Goersmeier. Foto: Stadt Salzkotten

Die eigentliche Blutspende dauert etwa fünf bis zehn Minuten. Da der Imbiss nach der Blutspende zurzeit nicht stattfindet, gibt das Rote Kreuz zur Stärkung Lunchpakete aus.

Anzeige

Infos kompakt

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail