arrow_back
Foto: Kreis Paderborn
Foto links: E-Mobilität - wie dieses Lastenfahrrad - ist ein Baustein eines zukunftsorientierten Konzeptes, mobil und flexibel zu sein – Landrat Manfred Müller und Karin Wiemers von der Servicestelle Wirtschaft laden zur Dorfentwicklungskonferenz nach Büren-Brenken ein.
Büren

Dorfentwicklungskonferenz widmet sich Mobilität im ländlichen Raum

Montag, 10. Februar 2020 von NR Redaktion

Der Kreis Paderborn hat seine diesjährige Dorfentwicklungskonferenz ganz dem Thema „Mobilität im ländlichen Raum“ gewidmet und lädt alle Bürger dazu ein, mehr zu erfahren und mitzudiskutieren. Die Veranstaltung findet statt am Samstag, 15. Februar von 10 bis 14 Uhr in der Almehalle Brenken, Terrassenweg 3 in Büren. 

Der Kreis hat erfahrene Verkehrsexperten eingeladen, die verschiedenen Konzepte einer neuen Mobilität vorstellen. Öffentlicher Nahverkehr, Sharing-Modelle und digitale Wege, verschiedene Verkehre effizient miteinander zu vernetzen, sind einige der Themen, über die der Kreis mit den Bürgern ins Gespräch kommen will. 

Anzeige

Nach der Eröffnung durch Landrat Manfred Müller und Bürens Bürgermeister Burkhard Schwuchow um 10 Uhr folgen Vorträge. Im anschließenden Gespräch diskutieren Landrat Manfred Müller, Annette Nothnagel von der OWL GmbH, die Referenten und „jungen Stimmen“ aus der Region über Mobilität im ländlichen Raum. Für die musikalische Begleitung sorgt der Musikverein „Harmonie“ aus Brenken. Moderiert wird die etwa vierstündige Veranstaltung von Julia Wunderlich. 

Infos & Anmeldung

Die Teilnahme an der Dorfkonferenz 2020 ist kostenlos. Um Anmeldung wird bis zum 10. Februar gebeten unter: 05251-308 12 39, WolfA@kreis-paderborn.de oder online unter www.kreis-paderborn.de/dek2020

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail