arrow_back
Youtuber filmt auf ein Regal mit Akten
NR-Land

Youtuber filmt in verlassenem Bürener Krankenhaus und enthüllt Datenschutzleck

Sonntag, 31. Mai 2020 von NR Redaktion

Der Youtuber ItsMarvin hat ein Video aus dem seit zehn Jahren geschlossenen Bürener St. Nikolaus-Hospital gedreht. Laut eigenem Angaben war das Gebäude offen. Was er in den unverschlossenen Räumen fand, sorgt nun für einen kleinen Skandal.

In dem rund 23 Minuten langen Video durchläuft der Youtuber das komplette Krankenhaus, schaut sich in den Patientenzimmern, der Notaufnahme, den OP-Sälen und der Radiologie um, wo bis heute die Röntgen-Geräte erhalten sind. Zu sehen ist auch das Archiv.

Anzeige

Dort konnte der Youtuber mehrere tausend Patienten-Akten finden und daraus sogar vorlesen. In dem Video kritisiert der Filmer die Stadt für den laschen Umgang mit dem Datenschutz.

Bürgermeister Burkhard Schwuchow hat inzwischen auf der Website der Stadt dazu Stellung genommen und sämtliche Verantwortung von sich gewiesen.

Anzeige

Das St. Nikolaus-Hospital befand sich bis 2005 in kirchlicher und bis zu seiner Schließung im Jahr 2010 in privater Trägerschaft der Marseille Kliniken AG mit Sitz im Hamburg. Die Stadt Büren sei somit für eine ordnungsgemäße Abwicklung des Krankenhausbetriebes nach Schließung des St. Nikolaus-Hospitals weder verantwortlich, noch berechtigt über den Umgang und Verbleib der Patientenakten zu entscheiden.

Inzwischen wurde gegen den Youtuber Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch erstattet. Schwuchow weist darauf hin, dass ein Betreten des Gebäudes strafrechtlich verfolgt werde.

Schon im Video weist der Youtuber diesen Vorwurf aber zurück: „Bevor ihr mir jetzt eine Anzeige verpasst wegen Hausfriedensbruch. Das könnt ihr direkt vergessen. Dann müsst ihr eure Bude auch Mal zu machen“

ItsMarvin verfügt über 462.000 Abonnenten im Videonetzwerk Youtube. Zuerst hatte die Neue Westfälische darüber berichtet.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail