arrow_back
Foto: Oliver Krato / Kreismuseum
Märchenstunde: „Das tapfere Schneiderlein“ wird am Sonntag Kinder in den Bann ziehen.
Büren

Das „tapfere Scheiderlein“ kommt in die Wewelsburg

Samstag, 15. Januar 2022 von NR Redaktion

So steht es geschrieben: An einem frischen Sommermorgen saß ein Schneider an seinem Tisch, war guter Dinge und nähte aus Leibeskräften. Nach kurzer Zeit umschwirrten Fliegen seinen Kopf. Er schlug nach ihnen und erwischte sieben auf einen Streich. „Das soll die ganze Stadt erfahren“, sagte er sich. Er fertigte sich einen Gürtel und stickte mit großen Buchstaben darauf: „Sieben auf einen Streich!“. Der Schneider band sich den Gürtel um und machte sich auf den Weg in die weite Welt, um sich mit seiner Tat zu rühmen.

Kinder ab sechs Jahren erfahren an diesem Sonntag, 16. Januar, von 16 bis 17 Uhr in der Wewelsburg, was er auf seiner Reise „Riesiges“ erlebte, wenn Museumspädagogin Manuele Gieseke von Rüden aus „Das tapfere Schneiderlein“ der Gebrüder Grimm vorliest.

Anzeige

Treffpunkt ist das Foyer des Historischen Museums des Hochstifts Paderborn. Kuscheltiere, Kissen und Decken dürfen mitgebracht werden. Eintritt: Drei Euro. Karten gibt es vor Ort oder online unter wewelsburg.de.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und aktuell ein offizieller 2-G-Nachweis ab 16 Jahren notwendig. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind davon ausgenommen. Schülerinnen und Schüler gelten aufgrund der verbindlichen Schultestung als getestet. Eventuelle Änderungen bzgl. der Corona-Vorgaben stehen immer tagesaktuell auf wewelsburg.de.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail