arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Delbrück

Dachausrichtung soll Förderung bestimmen

Freitag, 29. November 2019 von Franz Purucker

Wer bei Neubauten sein Dach Richtung Süden ausrichtet, soll eine Prämie erhalten, Richtung Norden ausgerichtete Dächer kosten eine  Sonderabgabe. Diese zunächst witzig klingende Idee eines Bürgerantrages im Delbrücker Rat hat einen ernsten Hintergrund.

Dächer, die Richtung Süden ausgerichtet sind, eignen sich laut dem nicht namentlich genannten Autor des Antrags für Fotovoltaikanlagen oder thermische Solaranlagen und fördern somit – zumindest wenn die Anlage gebaut wird – das Klima. 

Anzeige

Nach Norden ausgerichtete „klimaunfreundliche Dächer“ sollen demnach mit einer Sonderabgabe von 50 bis 100 Euro pro Quadratmeter unattraktiv gemacht werden. 

„Damit könnte die Stadt sehr positiv bekannt werden“, heißt es in dem Antrag, der am Donnerstag (28. November) im Rat von den Fraktionen diskutiert wurde.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail