arrow_back
Pixabay Symbolfoto eines Rettungswagens bei Nacht
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Der Fahrer des E-Bikes wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.
Büren

Crash zwischen E-Bike und Krad: Eine Person schwer verletzt

Montag, 22. Februar 2021 von NR Redaktion

In Büren ist am Sonntagmorgen, 21. Januar, gegen 9.15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall an der Einmündung Haarener Straße / Breneker Straße gekommen, bei der der Fahrer eines E-Bikes schwer verletzt wurde.

Ein 44-jähriger Pedelecfahrer befuhr die Haarener Straße (L 754) aus Richtung Haaren kommend in Richtung Büren. Gleichzeitig näherte sich ein 62-jährige Motorradfahrer mit seiner BMW auf der Brenkener Straße (L 637) aus Brenken kommend der Einmündung.

Anzeige

Dort missachtete der Motorradfahrer die Vorfahrt des Radfahrers. Im Einmündungsbereich wurde der Pedelecfahrer vom einfahrenden Motorradfahrer seitlich angestoßen, sodass dieser von seinem Rad auf die Fahrbahn stürzte.

Hierbei schlug der Radfahrer mit seinem Kopf auf die Asphaltdecke und verletzte sich dabei schwer. Einen Helm trug er zur Unfallzeit nicht. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus verbracht, wo er nach Behandlung stationär verlieb.

Anzeige

Obwohl dies rechtlich nicht vorgeschrieben, empfehlen Experten auch Erwachsenen das Tragen eines Fahrradhelmes. Dieser absorbiert bis zu zwei Drittel der Energie, die sonst ohne Helm direkt auf den Kopf einwirkt.

Fahrradfahrer ohne Helm erleiden deshalb oft schweren Kopfverletzungen wie Schädelbrüchen oder Hirnblutungen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail