arrow_back
Ein Arzt nimmt einer Patientin mit einem Stäbchen eine Probe ab.
Foto: Shutterstock (Symbolfoto)
Wer nicht geimpft ist oder eine Corona-Erkrankung überstanden hat, muss für den Besuch der Discothek, nach dem Urlaub oder bei größeren privaten Feiern einen negativen Corona-Test vorweisen.
NR-Land

Corona-Test nach dem Urlaub ist nun Pflicht und Discos öffnen wieder

Mittwoch, 14. Juli 2021 von Franz Purucker

Arbeitnehmer, die mindestens fünf Tage lang wegen Urlaub oder ähnlicher Gründe nicht auf Arbeit waren, müssen sich nun testen lassen. Das schreibt die neue Coronaschutzverordnung von NRW vor. Der Arbeitgeber muss also entweder ein negatives Testergebnis prüfen oder sicherstellen, dass der Test vor Ort durchgeführt wird.

Doch es gibt Ausnahmen: So lösen Krankheit oder Home-Office-Zeiten keine Testpflicht aus. Die neue Vorordnung sieht auch weitere Lockerungen für Kreise vor, die unter die Inzidenzstufe 0 fallen, die auch für die Kreise Paderborn und Soest gilt.

Anzeige

So fallen Maskenpflicht und Kontaktnachverfolgung im Freien weg – lediglich im Handel und im ÖPNV bleibt diese weiter bestehen. Großveranstaltungen ab 5.000 Zuschauer sind nun mit Testpflicht und genehmigten Hygienekonzept möglich. Bei Sportveranstaltungen sind nun sogar bis zu 25.000 Zuschauer möglich – jedoch dürfen nur die Hälfte aller Plätze belegt werden.

Private Partys dürfen nun wieder mit unbegrenzter Personenanzahl stattfinden, jedoch muss ab 50 Gästen jeder einen negativen Test vorlegen. Diskotheken und Volksfeste sind wieder möglich, jedoch besteht eine Testpflicht.

Anzeige

Ausgenommen von der Testpflicht sind in allen Fällen Personen, die vor mehr als 14 Tagen vollständig geimpft wurden sind oder vor höchstens sechs Monaten an Corona erkrankt waren.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail