arrow_back
Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest
Hauptgefreiter Christian Hövel (links) führt während der Schulung den Abstrich bei Oberfeldwebel André Thiems durch.
Kreis Soest

Corona in Altenheimen: Soldaten unterstützen nun im Kreis Soest

Mittwoch, 27. Januar 2021 von NR Redaktion

Soldaten aus Wilhelmshaven unterstützen ab sofort die angespannte Corona-Lage im Kreis Soest. Bereits seit einigen Wochen wird das Gesundheitsamt dabei unterstützt, die Kontakte von Infizierten nachzuvollziehen. Nun haben die Soldaten eine weitere Aufgabe.

Im Rettungszentrum des Kreises werden nun 20 Soldaten eingesetzt, die in 14 Pflegeheime an sieben Tagen der Woche bei Schnelltests für Bewohner, Personal und Besucher unterstützen.

Anzeige

Ein EInweisung fand am Dienstag, 26. Januar durch Sven Wiese vom DRK-Kreisverband Lippstadt-Hellweg statt. Er demonstrierte den Soldatinnen und Soldaten das korrekte An- und Auskleiden der Schutzausrüstung und zeigte ihnen,wie der Abstrich in Rachen und Nase zu erfolgen hat.

Auch das Handhaben derTest-Kits war Bestandteil der Unterrichtseinheit. Anschließend wurden die Bundeswehrangehörigen gegenseitig zu ihren ersten Abstrich-Probanden.   

Anzeige

Kreisdirektor Dirk Lönnecke dankte dem Kreisverbindungskommando, dass die erneute Anforderung so unbürokratisch über die Bühne gegangen sei: „Die Bundeswehr ist uns in der Corona-Krise ein zuverlässiger und unverzichtbarer Partner.“

Untergebracht sind die Bundeswehrangehörigen in der Jugendherberge Möhnesee. Der Einsatz ist zunächst bis zum 16. Februar befristet. Es besteht aber die Option einer Verlängerung.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail