arrow_back
Foto: Johannes Büttner
Mit Masken von vorne Thuhien Gödde, Claudia Kruse, Pastor Peter Gede und Pastor Josef Wördehoff.
Büren

Textilgeschäft produziert jetzt Schutzmasken: Ältere bekommen diese bezahlt

Dienstag, 14. April 2020 von Johannes Büttner

Wie kommen eigentlich ältere Menschen in Büren an Schutzmasken? Dieser Frage ist der pensionierte Pastor Josef Wördehoff nachgegangen – und er hat eine kluge Lösung gefunden. 

In Kooperation mit dem Caritasverband im Dekanat Büren hat der  Pastoralverband Büren eine Initiative gestartet, damit auch ältere und bedürftige Menschen im Stadtgebiet und den Ortsteilen von Büren eine Atemschutzmaske bekommen können.

Anzeige

Dazu muss der Interessent einfach die Telefonnummer 02951 987036 anrufen und die Masken bestellen.  Geliefert werden die Masken dann von Schülern und Jugendlichen. Der Preis beträgt pro Maske sieben Euro. Bei besonders Bedürftigen übernimmt der Pastoralverbund Büren die Kosten.

„Wir möchten als Kirche im Pastoralverbund Büren mit dieser Aktion einen weitern Beitrag im Kampf gegen das Corona-Virus leisten. Da gerade ältere und bedürftige Menschen oftmals Schwierigkeiten haben  Schutzartikel zugekommen, ist diese Aktion sicherlich hilfreich und zielführend.

Anzeige

Weiterhin besteht  durch die Anlieferung der Masken durch Schülern und Jugendlichen auch die Möglichkeit, dass die jungen und älteren Menschen in Kontakt kommen und so der triste Alltag etwas aufgelockert wird“, sagte dazu Pastor Peter Gede. 

Pastor Josef Wördehoff hatte die Idee zu der Aktion, als er im Schaufenster des kleinen Geschäfts „Chic und Preiswert“ in der Briloner Straße einen Hinweis darauf sah, dass Inhaberin Thuhien Gödde auch Schutzmasken herstellt.

Die gebürtige Vietnamesin, die seit 15 Jahren in Büren ein Textilgeschäft mit Näherei betreibt, war der Idee von Pastor Wördehoff sofort zugetan. Tipps, wie eine dreilagige Schutzmaske aus Stoff fachgerecht herstellt wird, hatte sich die gelernte Krankenschwester Thuhien Gödde bei einer Freundin in Vietnam, die sich bereits darauf spezialisiert hat, besorgt.

Rund 12 bis 15 Schutzmasken kann Thuhien Gödde pro Tag anfertigen, sollte die Nachfrage größer sein, dann kann sie die Produktion durch die Hilfe von Mitarbeiterinnen auch erweitert werden.

Anzeige

Kontaktperson bei der Caritas ist Claudia Kruse, Tel. 029519870 36, E-Mail:Kruse@caritas-bueren.de

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail