arrow_back
Foto: Stadt Büren
Im Bürener Jugendtreff ist viel los: Bürgermeister Burkhard Schwuchow, Sozialarbeiter Henning Röhrig, Sebastian Sobiech und Michael Franke von Asphaltsurfer e. V., Sozialarbeiterin Carolin Kluthe, Sozialarbeiterin und Jugendtreffleiter Jan Hoffmeister.
Büren

Buntes Programm bei der Bürener Jugendpflege

Samstag, 25. September 2021 von NR Redaktion

Ob Graffiti-, Skate-, Youtube-Workshop oder die Herbstferienbetreuung für Grundschulkinder, der Herbst hat für die Bürener Kinder und Jugendlichen einiges zu bieten. 

Den Start macht am Samstag, 25. September, die landesweite lange Nacht der Jugendkultur der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW e.V. .

Anzeige

Für die Heranwachsenden in Büren wird ein buntes Workshop-Programm mit anschließendem Abschluss in den Almeauen angeboten. Von 14 bis 20 Uhr gibt es einen Graffiti-Workshop. Finden die ersten Spray-Versuche noch auf einem großen Banner statt, soll am Ende gemeinsam mit den „Spray-Experten“ das Toilettenhäuschen in den Almeauen neugestaltet werden. 

Um den Tag mit der Kamera festhalten zu können, wird zusätzlich ein Youtube-Workshop von 13 Uhr bis 20 Uhr mit Youtuber Paderriders angeboten.

Anzeige

Auch die Herbstferien werfen schon ihre Schatten voraus. Wie im vergangenen Jahr bietet die Jugendpflege der Stadt Büren erneut ihre Ferienbetreuung für Kinder im Grundschulalter vom 11. bis 22. Oktober mit fester Anmeldung an. Eltern haben die Möglichkeit, ihr Kind wochenweise für einen Unkostenbeitrag in Höhe von 35 Euro teilnehmen zu lassen. Anmeldungen werden ab sofort unter Tel. 0 29 51-93 75 742 angenommen. Die Plätze sind begrenzt und es gilt die Reihenfolge der Anmeldung.

Weitere Informationen zu den Aktionen im Internet unter www.jugendpflege-bueren.de oder direkt im Treffpunkt 34 in der Bahnhofstraße 34 in Büren.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail