arrow_back
Sind Stoffwindeln eine Alternative zur Wegwerfwindeln.
Büren

Bürgerin regt Stoffwindel-Zuschuss an

Donnerstag, 10. Oktober 2019 von NR Redaktion

Soll die Stadt Stoffwindeln als ökologische Alternative zu Einweg-Windeln bezuschussen? Mit einem solchen Antrag hat sich am Mittwoch der Ausschuss für Familie, Bildung und Generationen beschäftigt.

Dadurch ließe sich viel Müll reduzieren, argumentiert eine Bürgerin in ihrem Antrag an die Verwaltung.

Anzeige

Solche Zuschüsse gibt es unter anderem in Rheda-Wiedenbrück in Höhe von 75 Euro pro Jahr. Dazu müssen Eltern oder pflegende Angehörige Kaufbelege einreichen und versichern, dass sie keine kostenlosen Windelsäcke bei der Stadt abholen.

Die Stadt Detmold bezuschusst die Anschaffung von Stoffwindeln mit einmalig 12,78 Euro und weiteren 7,16 Euro pro Monat bis zum 30. Lebensmonat des Babys.

Anzeige

Die Verwaltung kalkuliert mit jährlichen Kosten von 750 bis 910 Euro, wenn das Modell aus Rheda Wiedenbrück oder Detmold übernommen wird.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail