arrow_back
Foto: Bürgerschützen
Ferdi Kriener, wie man ihn kennt: Schütze durch und durch. Foto: Bürgerschützen
Büren

Bürener Hauptmann sagt Tschüss!

Mittwoch, 15. Januar 2020 von NR Redaktion

Der 17. Januar ist in mehrfacher Hinsicht ein denkwürdiger Termin für die Bürener Bürgerschützen: Die sechste Kompanie trifft sich an diesem Freitag ab 19.30 Uhr zum Kompanieschießen in der Schieße am Sportplatz Bruch – zum letzten Mal unter Leitung von Hauptmann Ferdi Kriener, der nach über zwölf Jahren an der Spitze der Kompanie und mehr als 20 Jahren im Vorstand des Bürgerschützenvereins „seine“  Kompanie in jüngere Hände übergeben möchte. 

Hauptmann Kriener ist ein Kind der „Sechsten“. Bereits vor seiner Vorstandstätigkeit war er als Unteroffizier aktiv und errang vor 25 Jahren die Königswürde des Vereins für seine Kompanie.  Zusammen mit seinem jetzigen Feldwebel Bernd Koke und dessen Vorgänger Jürgen Menke blickt er auf goldene Jahre zurück. Unter Kriener holte die „Sechste“ insgesamt vier Kompanietitel und erreichte sogar, als erste Kompanie in der Vereinsgeschichte, das Triple in den Jahren 2009 bis 2011. 

Anzeige

Damit dem Gewinn des Wanderpokals als „Abschiedsgeschenk“ an Ferdi Kriener nichts im Wege steht, findet am Mittwoch, 15. Januar, ab 20 Uhr ein Übungsschießen in der Schießsportanlage statt.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail