arrow_back
Schüler steigen in Büren in den Bus ein
Foto: Franz Purucker (Archivfoto)
Schüler der beiden Gymnasien beim Einsteigen in den Schulbus in Büren- hier eine Aufnahme vor der Corona-Pandemie.
Büren

Büren lässt zusätzliche Schulbusse weiterfahren: Geld vom Land lässt auf sich warten

Montag, 7. September 2020 von Franz Purucker

Um den Schulbetrieb auch unter den durch die Corona-Pandemie erforderlichen Hygienebedingungen durchführen zu können, hat die Stadt fünf zusätzliche Schulbusse für den Transport ins Schulzentrum und die Gymnasien beauftragt.

Die Kosten dafür liegen bislang bei 12.250 Euro plus Mehrwertsteuer. Nun kommen 25.375 Euro plus Mehrwertsteuer für die Verlängerung bis zum 9. Oktober (Herbstferien) dazu. 

Anzeige

Die Stadt erhält das Geld wahrscheinlich vom Land komplett zurück. Allerdings fehlt aktuell noch die dafür nötige Förderrichtlinie, die in Bearbeitung ist.

Ein versetzter Schulanfang an den drei weiterführenden Bürener Schulen wäre aus personellen Gründen nur teilweise und dann auch nur mit erheblichen Stundenausfall möglich. (

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail