arrow_back
Foto: Heike Tebbe
Jennifer Schäfers hat viel Zeit in ihr zweisprachiges Buch investiert.
Geseke

Neues Buch aus Geseke: Wer ist eigentlich der Weihnachtsmann?

Sonntag, 6. Dezember 2020 von Heike Tebbe

„Schreiben ist ein wunderschöner Freizeitausgleich – es ist gleichzeitig meditativ und kreativ.“ Die Frau, die das sagt, muss es wissen: Jennifer Schäfers ist nicht nur Chefsekretärin und Mutter von drei Kindern, sondern auch Autorin. Jetzt hat sie ein neues Buch herausgebracht.

„Zwei Jungen und ein Weihnachtswunsch“ heißt das Werk. Das Besondere daran: Die Geschichte ist nicht nur in deutscher Sprache, sondern auch auf Englisch verfasst und von ihr selbst illustriert.

Anzeige

Es geht um eine Kinderfreundschaft zwischen dem fünfjährigen Jayden und dem gleichaltrigen Takoda aus der Sioux-Familie. Die Jungs werden in ein spannendes Abenteuer verwickelt. Dabei geht es auch um die Frage, wer der Weihnachtsmann eigentlich ist und wo er wohnt. Über die spannenden Antworten staunen nicht nur die Kinder…

Jennifer Schäfers hat vier Jahre an dem Werk gearbeitet. „Es steckt nicht nur Schreib- und Übersetzungsarbeit darin, sondern auch viel Recherche“, sagt die Gesekerin. Denn sie wollte nicht „nur“ eine spannende Geschichte schreiben, sondern auch eine lehrreiche, die die historischen Ursprünge und die Entwicklung des „Weihnachtsmanns“ beleuchtet.

Anzeige

Jennifer Schäfers hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Außerdem betreibt sie eine Webseite mit deutschen und englischen Kurzgeschichten für Kinder (kidslovetales.jimdofree.com).

Die Bücher sind über den Buchhandel zu beziehen. 

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail