arrow_back
Foto: Shutterstock (Symbolfoto)
Das Symbolfoto zeigt, wie sich der Unfall abgespielt haben könnte.
Salzkotten

BMW fährt 33-Jährigen Mann in Salzkotten an, steigt aus und rast dann davon

Montag, 17. Mai 2021 von NR Redaktion

Ein besonders dreister Fall von Fahrerflucht hat sich in Salzkotten abgespielt. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, ist am Dienstag, 11. Mai, ein 33-Jähriger in der Innenstadt verletzt wurden, nachdem ein rücksichtsloser BMW-Fahrer diesen an der Hand touchierte. Schuld an dem Unfall ist wohl auch ein Falschparker in der Innenstadt.

Ein 33-jähriger Mann aus Salzkotten war gegen 17.30 Uhr zu Fuß auf dem rechten Gehweg der Klingelstraße aus Richtung des Rathauses kommend unterwegs. Auf dem linken Gehweg kam dem Mann ein etwa zehnjähriges Mädchen entgegen, nachdem die Polizei ebenfalls noch sicht. Weil dem Kind in Höhe der Kirche ein dort parkendes Auto im Weg war, wich es auf die Straße aus, um an dem Hindernis vorbeizukommen.

Anzeige

Als sich das Mädchen auf der Fahrbahn befand, näherte sich aus Richtung Rathaus mit zügiger Geschwindigkeit ein schwarzer BMW Kombi. Um einen Zusammenstoß mit dem Mädchen zu vermeiden, wich dessen Fahrer nach rechts aus und touchierte dabei den linken Arm des 33-Jährigen.

Dieser sprang infolgedessen zur Seite, stürzte und verletzte sich dabei leicht. Der Fahrer des BMW stieg daraufhin aus, schaute wortlos nach dem am Boden liegenden Mann und fuhr weiter, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Anzeige

Das Mädchen eilte nach dem Unfall zu dem Gestürzten und bot seine Hilfe an. Im Anschluss begab sich der 33-Jährige selbständig in ärztliche Behandlung und informierte die Polizei zu einem späteren Zeitpunkt über den Unfall.

Diese leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht ein und hat folgende Fragen an mögliche Zeugen:

Hinweise und Infos bitte an die Polizei Paderborn unter Tel. 0 52 51-306 -0.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail