arrow_back
Foto: energepic.com von Pexels
Keine Gute Idee: Wer trinkt, sollte nicht fahren. Für einen Mann aus Erwitte hat dies nun äußerst unangenehme Folgen.
Geseke

Betrunkener Erwitter schläft in Geseke bei laufenden Motor am Steuer ein

Montag, 4. Januar 2021 von Franz Purucker

Zeugen meldeten der Polizei am Neujahrstag gegen 19.30 Uhr am „Grünen Weg“ in Geseke einen Pkw, der mit laufendem Motor und eingeschaltetem Licht mitten auf der Fahrbahn stand und die Durchfahrt blockierte. Der Fahrer am Steuer schlief.

Auch auf Ansprache reagierte der Mann nicht. Den dann hinzugerufenen Polizeibeamten gelang es erst mit einiger Mühe, die Person zu wecken. Der Tiefschlaf war auf eine erhebliche Alkoholisierung zurückzuführen.

Anzeige

Das Aussteigen aus dem Daihatsu gestaltete sich für den 45-jährigen Erwitter auch nicht gerade einfach, die Beamten mussten tatkräftig unterstützen. Der stark schwankende und lallende Mann wurde im weiteren Verlauf des Geschehens zunehmend aggressiv und beleidigend.

Zwecks Entnahme einer Blutprobe wurde er schließlich zur Polizeiwache transportiert. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Anzeige

Dem Mann drohen mindestens drei Punkte in Flensburg, die zumindest zeitweise Entziehung der Fahrerlaubnis sowie eine empfindliche Geld- oder sogar Freiheitsstrafe.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail
Anzeige
×