arrow_back
Symbolfoto des Bankenverbands
Foto: Bankenverband
Der Enkeltrick funktioniert auch während der Corona-Krise. Die Täter behaupten ein Enkel zu sein, der an Corona erkrankt ist.
NR-Land

Betrüger nutzen Corona-Krise aus: Gesundheitsamt macht keine Hausbesuche

Freitag, 20. März 2020 von Franz Purucker

Sie geben sich als Mitarbeiter des örtlichen Gesundheitsamtes aus und verschaffen sich so Zutritt zu fremden Wohnungen. Der Kreis Paderborn weist daher vorsorglich darauf hin, dass das Kreisgesundheitsamt keine unangemeldeten Hausbesuche vornimmt. Auch eine bekannte Telefonmasche nutzt die Corona-Krise aus.

So wird der bekannte Enkeltrick genutzt. Die Täter geben sich am Telefon geben als erkrankte Angehörige aus, die dringend Geld zur Begleichung der Behandlungskosten benötigen.

Anzeige

Im Anschluss schicken die Kriminellen einen Boten vorbei, um Geld abzuholen, da sie selbst oder der Enkel sich angeblich in einer Notlage befinden.

Um die Identität des Anrufers zu prüfen, können angerufene Senioren, nach Begebenheiten zu fragen, die nur echte Verwandte wissen. Im Idealfall vereinbart man, dass man selbst zurückruft.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail