arrow_back
Ein Streifenwagen der Polizei,
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Die Polizei leitete eine Anzeige gegen den Fahrer und den Halter des Gespanns ein.
Umland (Raum Paderborn)

Bagger auf Tieflader rammt Brücke über die B1

Dienstag, 30. März 2021 von Franz Purucker

Auf der Marienloher Straße hat am Montag um die Mittagszeit der Baggerarm eines Kettenbaggers, der auf einem Tieflader transportiert wurde, die B1-Brücke gerammt. Für den Fahrer der Zugmaschine hat dies nun schwerwiegende Folgen.

Um 12.10 Uhr fuhr ein 57-jähriger Mann mit einem Traktor, an dem ein Tieflader beladen mit einem 30-Tonnen-Kettenbagger angehängt war, auf der Marienloher Straße in Richtung Schloß Neuhaus. Der Baggerarm war offensichtlich nicht auf die vorgeschriebene Maximal-Höhe abgelassen worden, sodass der Arm gegen die untere Brückenkante prallte.

Anzeige

Einige Betonbrocken platzen ab. Der Baggerarm wurde abgelassen und das Gespann war wieder frei. Am Bagger entstand nur leichter Sachschaden. Auch an der Brücke blieb der Schaden laut Auskunft eines Mitarbeiters von Straßen-NRW gering.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrer der Zugmaschine keine Fahrerlaubnis besitzt und deswegen bereits mehrfach aufgefallen war. Gegen den 57-Jährigen sowie den Halter des Fahrzeugs laufen jetzt Anzeigen. Das Gespann musste von einem anderen Fahrer weitergefahren werden.

Anzeige

Das fatale: Wer sich ohne Fahrerlaubnis hinters Steuer eines Fahrzeuges setzt, begeht keine Ordnungswidrigkeit, sondern eine Straftat. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Fahrerlaubnis nie erworben, oder der Führerschein aufgrund eines Fahrverbots entzogen wurde. Es droht eine saftige Geldstrafe oder sogar eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr. Zusätzlich wird häufig eine Sperre verhängt, in der kein Führerschein beantragt werden kann.

Dem Halter des Gespanns droht eine Gefängnisstrafe von bis zu einem Jahr oder eine Geldbuße. Aber nicht nur das: Die Haftpflichtversicherung wird wahrscheinlich Regressansprüche wegen des entstandenen Schadens an den Halter stellen. Für den Schaden an der Brücke und am Bagger wird dieser also aufkommen müssen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail