arrow_back
Hubschrauber bei der Landung vor blauem Himmel
Foto: Feuerwehr Bad Wünnenberg (Archivfoto)
Zwei Rettungshubschrauber sind im Einsatz. Die Sperrung dauert voraussichtlich noch bis in den späten Nachmittag.
Bad Wünnenberg

Autobahn 44 seit Mittag nach schwerem Unfall mit mindestens einem Toten voll gesperrt

Freitag, 11. September 2020 von Franz Purucker

Auf der Autobahn 44 zwischen den Abfahrten Lichtenau und dem Autobahnkreuz Bad Wünnenberg hat sich ein schwerer Unfall ereignet, bei dem zwei Lastwagen und ein Auto zusammengestoßen sind. Die Polizei meldet mindestens einen Toten.

Zwei Rettungshubschrauber sind im Einsatz, die Feuerwehr ist mit der Bergung der Verletzten beschäftigt. Die Autobahnpolizei hat ein Großaufgebot zur Einsatzstelle geschickt.

Anzeige

Die Strecke der A44 ist in Richtung Dortmund an der Anschlussstelle Lichtenau voll gesperrt. Die Polizei geht davon aus, dass die Sperrung noch bis zum späten Nachmittag dauert.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail