arrow_back
Foto: Polizei NRW
Zwei Männer gerieten in Streit. Ein Zeuge trennte die Kontrahenten, bis die Polizei eintraf.
Salzkotten

Schlägerei mit Schwerverletztem nach Streit um geschnippte Zigarette

Dienstag, 20. April 2021 von NR Redaktion

Eine aus einem Auto geschnippte Zigarettenkippe war am Samstagmorgen, 17. April, der Auslöser eines handfesten Streits zwischen zwei Autofahrern im Gewerbegebiet Berglar in Salzkotten. Ein 40-jähriger Mann erlitt dabei schwere Verletzungen.

Laut bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr ein 40-jähriger Porschefahrer gegen 06.25 Uhr auf der Straße Berglar hinter einem Mercedes. Der 34-jährige Mercedesfahrer schnippte einen Zigarettenstummel aus dem Autofenster. Die Kippe landete auf Motorhaube und Frontscheibe des Porsche.

Anzeige

Das veranlasste den Porschefahrer, den Mercedes zu überholen und auszubremsen. Der 40-Jährige stellte den Mercedesfahrer zur Rede. Es kam auf der Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung in dessen Folge der Porschefahrer einen Kieferbruch erlitt. Ein anderer 32 Jahre alter Autofahrer, der die Schlägerei bemerkt hatte, hielt an und trennte die Kontrahenten, während eine Zeugin die Polizei alarmierte.

Der verletzte Porschefahrer kam zunächst mit einem Rettungswagen ins Salzkottener Krankenhaus, musste aber später in die Uniklinik nach Münster verlegt werden.

Anzeige

Beide Autofahrer erstatteten Anzeige wegen Körperverletzung. Gegen den Porschefahrer wird zudem wegen Nötigung im Straßenverkehr ermittelt.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail