arrow_back
Foto: Erzbistum Paderborn
Erzbischof Hans-Josef Becker ruft zu den Wahlen der Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände auf.
NR-Land

An diesem Wochenende werden Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände gewählt

Sonntag, 7. November 2021 von NR Redaktion

An diesem Wochenende (6./7. November) finden in ganz NRW die Wahlen zu den Pfarrgemeinderäten und Kirchenvorständen statt.

Der Pfarrgemeinderat ist ein wichtiges Gremium der pastoralen Mitverantwortung, in dem Gemeindemitglieder Verantwortung für die Gestaltung von Glauben und Leben in ihrer Gemeinde wahrnehmen. Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der Gemeinde, die mindestens 14 Jahre alt sind.

Anzeige

Der Kirchenvorstand ist verantwortlich für den Haushalte der Gemeinde, Personalangelegenheiten sowie für die Finanzierung und Durchführung von Bau- und Investitionsmaßnahmen und schafft somit die Voraussetzungen, dass die Gemeinde ihre seelsorglichen und karitativen Aufgaben wahrnehmen kann. Zur Kirchenvorstandswahl sind alle Mitglieder der Gemeinde aufgerufen, die seit einem Jahr am Ort der Kirchengemeinde wohnen und mindestens 18 Jahre alt sind.

„Bei der Wahl haben Sie die Möglichkeit, Ihren Kandidatinnen und Kandidaten Ihre Stimme zu geben und damit den Rücken zu stärken“, so der Erzbischof Hans-Josef Becker in seinem Wahlaufruf. Darin dankt der Paderborner Erzbischof allen, die sich auf dieses ehrenamtliche Wahlamt einlassen und mit dazu beitragen, „dass unsere Kirche lebendig bleibt“.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail