arrow_back
Foto: Shutterstock
Vor einem Baum endete die Fahrt eines jungen Mannes mit einem geklauten Auto - hier ein Symbolfoto.
Bad Wünnenberg

Alkohol getrunken, Auto geklaut, Unfall gebaut: 17-Jähriger auf Abwegen

Dienstag, 28. Juli 2020 von Heike Tebbe

Ein 17-Jähriger hat die Polizei in Bad Wünnenberg auf Trab gehalten. Jetzt erwartet den jungen Mann ein Strafverfahren wegen Diebstahls, Trunkenheit am Steuer und Unfallflucht. 

Am frühen Dienstagmorgen wurde die Polizei über einen Verkehrsunfall an der Schützenstraße informiert. Dort war ein Auto vor einen Baum geprallt, ein Unfallbeteiligter hielt sich bei dem Anrufer am Josefweg. 

Anzeige

Die Beamten trafen dort auf einen 17-jährigen Paderborner, der angab, als Beifahrer in den Unfall verwickelt gewesen zu sein. Da sich der junge Mann dabei leicht verletzt hatte, wurde ein Rettungswagen hinzugezogen. 

Schnell gewannen die Polizeibeamten jedoch den Eindruck, dass der 17-Jährige selbst Fahrer des verunfallten Subaru gewesen sein muss – Spuren am Unfallort und das Verletzungsbild deuteten darauf hin. 

Weiterhin konnte ermittelt werden, dass das Auto offensichtlich kurz vor dem Unfall gestohlen worden war: Es hatte sich auf dem Gelände einer Autowerkstatt an der Schützenstraße befunden. Zeugen hatten den Tatverdächtigen 17-Jährigen dort in unmittelbarer Nähe und kurz vor dem Unfall beobachtet. 

Bei dem Versuch, mit dem gestohlenen Subaru wegzufahren, prallte der Beschuldigte dann gegen den Baum. Anschließend begab er sich zu dem Wohnhaus am Josefweg, in dem ein Bekannter von ihm lebt. 

Da der junge Mann unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. 

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail