arrow_back
Seniorin öffnet einem Trickbetrüger die Tür.
Foto: Kreispolizeibehörde Mettmann (Symbolfoto)
NR-Land

84-Jährige vertreibt Trickdiebe durch Anschreien aus ihrer Wohnung

Freitag, 7. Februar 2020 von Franz Purucker / Polizei Paderborn

Mit dem sogenannten Zettel-Trick versuchten mehrere südländisch aussehende Täter am Donnerstag (6. Februar) in die Wohnung einer 84-jährigen Seniorin aus Paderborn zu kommen. Doch die Frau wehrte sich und zwar laut.

An der Penzlinger Straße in Paderborn klingelte die Täter gegen 13.45 Uhr an der Wohnung. Der Fremde wollte angeblich zu Nachbarn der Seniorin, die aber nicht zuhause seien. Deswegen fragte er nach einem Zettel, um dort eine Nachricht zu hinterlassen.

Anzeige

Geschickt versuchte der Mann die 84-Jährige abzulenken und verlangte auch noch einen Stift. Der Mann drang in die Wohnung vor und wollte selbst einen Zettel suchen. Die Frau bemerkte, wie ein zweiter Mann in ihre Wohnung schlich und im Wohnzimmer verschwand.

Jetzt schrie die Seniorin den ersten Täter an, sodass dieser sofort aus der Wohnung lief. Auch den Mann im Wohnzimmer konnte sie durch lautes Schreien aus ihrer Wohnung vertreiben. Wohin die Männer verschwanden ist unklar. Gestohlen wurde nichts.

Anzeige

Die Tatverdächtigen waren 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Sie hatten dunkle, kurze Haare und sprachen gebrochenes Deutsch. Einer der Männer hatte einen Vollbart. Beide waren dunkel bekleidet.

Den „Zetteltrick“ nutzen Trickdiebe, um in die Wohnungen ihrer Opfer – meistens Senioren – zu gelangen. Ein Täter lenkt dabei das Opfer ab, während Komplizen in der Wohnung nach Wertsachen suchen.

Neben dem Zetteltrick nutzten die Tätergruppen zahlreiche andere Lügen und Legenden, um in die Wohnungen zu gelangen. Das können Fragen nach einem Glas Wasser oder Toilettennutzung oder eine vorgetäuschte Notlage sein. Manche Täter geben sich als Handwerker, Mitarbeiter der Stadtverwaltung oder anderer Behörden und Institutionen aus. Die Varianten sind hier nicht abschließend aufzuzählen. Ziel der Kriminellen ist es, in die Wohnung zu gelangen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail