arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Wieder ist eine Person an Corona verstorben - dieses Mal eine 67-Jährige aus Paderborn.
Kreis Paderborn

67-Jährige an Corona gestorben – Zahl der Infizierten sinkt weiter

Dienstag, 15. Dezember 2020 von Franz Purucker

Im Kreis Paderborn ist das 74. Corona-Todesopfer zu beklagen: Eine 67-Jährige Paderbornerin ist im Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion verstorben. Zwar gibt es erneut 66 Neuinfektionen, jedoch sind gleichzeitigf 159 bislang Infizierte wieder geheilt, sodass die Zahl der infizierten auf 599 sinkt.

Die vom Landeszentrum für Gesundheit (LZG) für den Zeitraum 8. bis 14. Dezember ausgewiesene Sieben-Tages-Inzidenz sinkt von 98,4 auf 92,6. Die Zahl der aufsummierten und laborbestätigten Coronavirus-Infektionen seit Ausbruch der Pandemie beträgt 3.700. Die aufsummierte Zahl der Corona-Erkrankten, die eine akute Infektion überstanden haben und als genesen gelten, beträgt 3.027.

Anzeige

43 (-6) Corona-Patienten werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, von denen 14 (- 1) intensivmedizinisch behandelt werden müssen. 3.213 Menschen befinden sich im vom Paderborner Kreisgesundheitsamt angeordneter Quarantäne.

Die Corona-Lage in der Region nach Kommunen:

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail
Anzeige
×