arrow_back
Ein Arzt nimmt einer Patientin mit einem Stäbchen eine Probe ab.
NR-Land

61 neue Corona-Infektionen und ein weiterer Todesfall im Kreis Paderborn

Donnerstag, 29. Oktober 2020 von NR Redaktion

Im Kreis Paderborn steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen weiter an: 61 neue COVID-19-Infektionen wurden dem Paderborner Kreisgesundheitsamt übermittelt. Ein weiterer Todesfall ist in Bad Lippspringe zu beklagen.

Die Einrichtung Jordanquelle berichtete bereits auf ihrer Homepage davon. Unterm Strich sind aktuell 333 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (aktive Fälle). Betroffen ist weiterhin Paderborn mit 146 aktiven Fällen, gefolgt von Bad Lippspringe (69), Delbrück (42), Bad Wünnenberg (19), Lichtenau (18), Hövelhof (13), Büren (8), Borchen (7), Salzkotten (6) und Altenbeken (5).

Anzeige

Das Landeszentrum für Gesundheit weist für den Zeitraum 22.10. – 28.10. eine 7-Tages-Inzidenz von 71,8 aus (Vortag 60,7). Alle Testergebnisse aus der Bad Lippspringer Einrichtung Jordanquelle liegen nun vor: insgesamt 45 Bewohnerinnen und Bewohner sind mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert, sowie 20 Mitarbeitende.

16 Corona-Patienten (ein Plus von 4 gegenüber dem Vortag) werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, von denen keiner intensivmedizinisch behandelt werden muss. 918 (Vortag: 824) Menschen befinden sich im vom Paderborner Kreisgesundheitsamt angeordneter Quarantäne.

Anzeige

Die konstituierende Sitzung des Kreistages findet unter Einhaltung großer Abstandsregelungen wie geplant am Montag, 2. November statt, da sie rechtlich erforderlich ist. Da der Kreis Paderborn aber ein Risikogebiet der Stufe II ist, kann weder die Verabschiedung der ausscheidenden Kreistagsmitglieder am Montag in der Kreistagssitzung noch die Verabschiedung von Landrat Müller, die für Samstag am Flughafen geplant war, stattfinden.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail