arrow_back
Foto: Shutterstock (Symbolfoto)
50 neue Corona-Fälle zählt die Statistik.
Kreis Paderborn

50 neue Corona-Fälle im Kreis: Inzidenz sinkt weiter

Freitag, 21. Mai 2021 von NR Redaktion

50 neue Corona-Fälle sind laut Lagebericht des Kreises Paderborn am Donnerstag, 20. Mai, Stand 11.00 Uhr, gegenüber dem Vortag dazu gekommen. 49 weitere Corona-Erkrankte haben eine akute Infektion überstanden und gelten als genesen.

Unterm Strich sind derzeit 731 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (aktive Fälle). 1.919 Personen sind in Quarantäne. 52 Corona-Patienten befinden sich im Krankenhaus, von denen 21 intensivmedizinisch behandelt werden müssen.

Anzeige

Das Landeszentrum Gesundheit NRW und das Robert Koch-Institut weisen eine Sieben-Tage-Inzidenz von 84,8 aus. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb einer Woche, umgerechnet auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Die Zahl der aufsummierten und laborbestätigten Coronavirus-Infektionen seit Ausbruch der Pandemie beträgt 10.181. Die aufsummierte Zahl der Corona-Erkrankten, die eine akute Infektion überstanden haben und als genesen gelten, beträgt 9.296. 154 Menschen sind in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion verstorben.

Anzeige

Die Corona-Notbremse tritt am Pfingstsamstag, 22. Mai, außer Kraft. Die Ausgangsbeschränkungen sind ab Mittnacht in der Nacht von Freitag auf Pfingstsamstag aufgehoben. Das Einkaufen ohne Termin ist ab Samstag wieder möglich. Auch dürfen wieder mehr Kunden ins Geschäft.

Voraussetzung für den Besuch ist jedoch auch ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Der Betrieb von Restaurants und Cafés im Außenbereich ist ab dem kommenden Pfingstsamstag zulässig, Gäste und Bewirtung müssen jedoch negativ getestet sein. Auch Hotels dürfen öffnen, wenn auch nur mit verminderter Anzahl von Gästen. Aber auch hier braucht man einen aktuellen, negativen Corona-Test.

Für vollständig Geimpfte und Genesene entfällt diese Testpflicht. Kinder bis zum Schuleintritt müssen ebenfalls nicht getestet sein. Auf den Sonderseiten des Kreises Paderborn unter www.kreis-paderborn.de/schnelltest sind alle privaten Testzentren, Apotheken und Arztpraxen zu finden, die einen solchen Schnelltest anbieten. Weitere Infos: www.kreis-paderborn.de.

Fast die Hälfte der Bürger im Kreis einmal geimpft

Laut Impfbericht der Kassenärztlichen Vereinigung haben im Impfzentrum des Kreises Paderborn in Salzkotten 57.492 ihre Erstimpfung, 24.152 ihre Folgeimpfung erhalten. In den Arztpraxen erhielten 48.462 ihre Erstimpfung, 4.701 ihre Folgeimpfung. Die Mobilen Teams haben 11.814 Erstimpfungen und 9.798 Folgeimpfungen durchgeführt. In den Krankenhäusern wurden 16.221 Erstimpfungen und 3.333 Folgeimpfungen verabreicht. In der Summe erhielten im Kreis Paderborn 133.989 (43,53 %) ihre Erstimpfung und 41.984 ihre Folgeimpfung (13,64 %).

Anzeige

Lage in den Kommunen im Überblick

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail