arrow_back
NR-Land

19 neue Corona-Fälle: Inzidenz nur knapp über 35er-Schwelle

Freitag, 28. Mai 2021 von NR Redaktion

19 neue Corona-Fälle sind laut Lagebericht des Kreises Paderborn am Freitag, 28. Mai, dazu gekommen. 74 weitere Corona-Erkrankte haben eine akute Infektion überstanden und gelten als genesen. Unterm Strich sind damit aktuell 413 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (aktive Fälle). 

1.419 befinden sich in Quarantäne. 52 Corona-Patienten befinden sich im Krankenhaus, von denen 21 intensivmedizinisch behandelt werden müssen.

Anzeige

Das Landeszentrum Gesundheit NRW und das Robert Koch-Institut weisen eine Sieben-Tage-Inzidenz von 35,7 aus. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb einer Woche, umgerechnet auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Die Zahl der aufsummierten und laborbestätigten Coronavirus-Infektionen seit Ausbruch der Pandemie beträgt 10.306, Stand 28.05.2021, 11:00 Uhr. Die aufsummierte Zahl der Corona-Erkrankten, die eine akute Infektion überstanden haben und als genesen gelten, beträgt 9.737. 156 Menschen sind in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion verstorben. 

Anzeige

Infektionslage in den Kommunen

Laut Impfbericht der kassenärztlichen Vereinigung haben im Impfzentrum des Kreises Paderborn in Salzkotten 58.274 ihre Erstimpfung, 32.397 ihre Folgeimpfung erhalten. In den Arztpraxen erhielten 52.934 ihre Erstimpfung, 8.852 ihre Folgeimpfung.

Die Mobilen Teams haben 11.833 Erstimpfungen und 10.253 Folgeimpfungen durchgeführt. In den Krankenhäusern wurden 17.073 Erstimpfungen und 5.571 Folgeimpfungen verabreicht. In der Summe erhielten im Kreis Paderborn 140.114 (45,52 %) ihre Erstimpfung und 57.073 ihre Folgeimpfung (18,54%). 58.113 der Menschen im Kreis Paderborn (18,88%) sind vollständig geimpft.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail