arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
39 Corona-Patienten werden im Krankenhaus behandelt.
Kreis Paderborn

18 neue Corona-Fälle im Kreis Paderborn: Büren hat kreisweit die zweitmeisten Fälle

Freitag, 19. Februar 2021 von NR Redaktion

Die Zahl der Corona-Fälle steigt erneut an. 18 neue Corona-Fälle wurden dem Paderborner Gesundheitsamt am Freitag gemeldet, eine infizierte Person ist genesen. Damit steigt die Zahl der Infizierten auf 257. Die kreisweit zweitmeisten Fälle gibt es aktuell in Büren.

In Paderborn wurde die Zahl der als genesen geltenden Personen um eins korrigiert, sodass die Gesamtzahl der als genesen Geltenden unverändert 5.943 beträgt. 131 Menschen sind in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion verstorben.

Anzeige

Das Infotelefon des Kreisgesundheitsamtes erreichte am Freitag eine Vielzahl von Anrufen von Impfberechtigten, die ihren Termin im Impfzentrum Salzkotten überprüfen lassen möchten. Der Kreis weist daher nochmals ausdrücklich darauf hin: Impftermine, die telefonisch bei der Kassenärztlichen Vereinigung gebucht wurden sind sicher und müssen nicht überprüft werden.

Wer seinen Termin online gebucht hat und eine Bestätigung per Mail bekommen hat, kann ebenfalls ohne eine weitere Überprüfung seinen Termin im Impfzentrum wahrnehmen. Ausschließlich in dem Fall, dass keine Bestätigung per Mail erhalten wurde, bittet der Kreis die Impfberechtigten dieses vorher beim Infotelefon überprüfen zu lassen. 

Anzeige

Das Landeszentrum für Gesundheit (LZG) weist für den Zeitraum 12. bis 18. Februar eine 7-Tages-Inzidenz von 41,9 aus. Die 7-Tages-Inzidenz ist die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb einer Woche, umgerechnet auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner. 

39 Corona-Patienten werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, von denen 16 intensivmedizinisch behandelt werden müssen. 873 Menschen befinden sich in Quarantäne.

Das Corona-Geschehen im Kreis Paderborn im Überblick

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail